In eine gute Bolognesesauce…

…gehört Suppengemüse, und zwar unter allen Umständen.

Spaghetti Ragú

Episode 5: Fit to fly

Nach einem drastisch verkürzten Besuch bei ihrem bekriselten Liebsten am anderen Ende der Welt und einem nicht ganz so pärchenurlaubmäßigen Krankenhausaufenthalt ebendort steht die Frau nun mit ihrem Fit-to-Fly-Attest, Krücken und Streckschiene am Flughafen in der Check-in-Schlange. Weiterlesen

Freundschaft in Zeiten der Mietpreissteigerung

Da fühlte ich mich sehr ungerecht behandelt von der Welt und verdrückte vor lauter großer Überraschung auch ein paar Tränen, als mein Mitbewohner mir am Küchentisch unserer gemeinsamen Wohnung gegenüber saß und mit nie dagewesener Herzenskälte sagte, ich möge bitte ausziehen, um seiner Freundin Platz zu machen. Ich konnte es nicht fassen, und es dauerte noch ein Weilchen, bis ich merkte, dass, bei genauerer Betrachtung, eine relativ stringente Entwicklung hierher geführt hatte.

Weiterlesen

Episode 4: Eine sehr späte Trotzphase

Mit romantischen Achselstützen und einem Bein in der Streckschiene aus dem australischen Krankenhaus entlassen und auf der Suche nach einer vorgezogenen Heimreisemöglichkeit: Die folgenden Tage führen der Frau ihr leichtfertiges Handeln, die Unnachgiebigkeit mancher Airlines sowie ihre psychische Labilität vor Augen, die ihre Frustrationstoleranz zu der einer Zweijährigen regredieren lässt. Weiterlesen

Tango vs. Swing (Swing gewinnt)

Disclaimer: Ich bin schwer verliebt in alle Swingtänze und habe Tangotanzen bloß ein-, zweimal ausprobiert. Ich finde es irgendwie schön und irgendwie elegant und würde es irgendwie auch gern beherrschen, aber in der Realität würde ich es aller Wahrscheinlichkeit nach wohl nicht tun. Das vorab. Weiterlesen

Episode 3: Im Kodeinnebel

Das Set-up: Man ist verreist. Man ist in die Lücke zwischen Zug und Bahnsteigkante gefallen. Nun ist man also im Krankenhaus. Weiterlesen

Episode 2: Mind the gap

 

Ein weiterer Plot Point steht unmittelbar bevor, als das Paar nach dem am Ende dann doch irgendwie versöhnlichen Karl-Dall-und-Katertod-Wochenende auf dem Bahnsteig des idyllischen Örtchens in Australien sitzt. Zunächst aber wird ein surreales Spannungselement eingeführt Weiterlesen

Momente, in denen man sich selbst überschätzt, es aber erst viel später herausfindet (Auszug)

  • Der Moment, in dem man beim Umzug das Handyladegerät in den Schmutzwäschebeutel steckt, um es spätestens bei der nächsten Wäsche wiederzufinden

Selbstüberschätzung1

Weiterlesen

Episode 1: Verschiedene Beispiele schlechten Timings

Schlechtes Timing in der Liebe. Gibt’s. Hätte man sich doch fünf Jahre später, einen Monat früher oder einfach an einem anderen Tag kennengelernt… gereift und ruhig/noch unverheiratet/nicht so schrecklich betrunken/bevor man den Vertrag für die Stelle in Übersee unterschrieben hat, etc. – beispielsweise.

Weiterlesen

Der Teufel scheißt immer auf den dicksten Haufen – Eine Geschichte in mehreren Tabs

Wie einmal so viele unwahrscheinliche Dinge hintereinander passierten, dass es sich nur häppchenweise erzählen lässt, sich dabei aber viel Nützliches lernen ließ.

Weiterlesen